Aktuelles

Fatuma ist EINE-WELT-PROMOTORIN

FÜR GERECHTES WIRTSCHAFTEN UND NACHHALTIGEN KONSUM

 

Seit Anfang 2022 bearbeiten zwei Eine-Welt-Promotor*innen im Tandem Themen rund um gerechtes Wirtschaften und nachhaltigen Konsum: Fatuma Musa Afrah von United Action Women and Girls e.V. in Potsdam und Andreas Teuchert von Halle 36 e.V. in Werder (Havel).

SIe führen Projekte im Bereich Bildung, strukturelle Unterstützung und politische Aktion im ländlichen Brandenburg durch. Sie kooperieren dabei besonders mit der Zielgruppe migrantischer Frauen als Süd-Nord-Expertinnen, indem sie mit ihnen Women World Cafés etablieren (zunächst in Rathenow und Bad Belzig). Weitere Schwerpunkte liegen im Bereich Ernährungswende, in welchem sie mit den lokalen Ernährungsräten zusammenarbeiten und dort globale und migrantische Sichtweisen stärken, sowie im Bereich politische Aktion, z.B. mit der Kampagne „Every day is womens day“ und im Rahmen der Brandenburger Ernährungsstrategie. Bald mehr…

---

Kontakt:

Fatuma Musa Afrah (United Action Women and Girls e.V., Potsdam)
fatuma@united-action.de, www.united-action.de, 030-263 74 746

Andreas Teuchert (Halle 36 e.V., Werder (Havel))
eine-welt@halle36.org, www.halle36.org, 0177-46 32 661

---

Das Eine Welt-Promotor*innen-Programm in Brandenburg wird gefördert von Engagement Global im Auftrag des BMZ und des Ministeriums der Finanzen und für Europa im Land Brandenburg.